Download
(26.12.2008)

1. Bugfixes

2. Strg-B navigiert Keylink in den Pfad des aktuellen Explorer Fensters

3. Strg-R zum Umwandeln in Pfade relativ zum Keylink Verzeichnis

(28.5.2007)

1. Verbesserte Vista Kompatibilität

2. Bugfixes

(8.2.2007)

(30.12.2006)

1. Einträge können als ein anderer als der angemeldete Benutzer ausgeführt werden.

2. "Eingabeaufforderung hier öffnen" wurde zum Eintrags Menü hinzugefügt.

3. Das "Eintrag editieren" Fenster kann verschoben werden.

4. Bugfixes

(18.9.2006)

fixed: Beim Drücken der Leertaste in der Eintragsauswahl wechselte der Fokus.

fixed: Der importier Wizard erzeugte manchmal eine fehlermeldung "Listenindex überschreitet das Maximum".

(1.9.2006)

1. Tastaturshortcuts können geändert werden.

2. Advertised Shortcuts werden unterstützt.

3. Die Icons von Einträgen können geändert werden.

4. Einige neue Skins und erweiterter Skin Support.

5. Das "execute" Icon ist jetzt eine Windows Flagge.

6. Mit einem Wizard kann der gesamte Inhalt eines Ordners
in Keylink importiert werden.

7. Asynchrone drag&drop Operationen werden unterstützt.

8. Rechtsklick-Menü von Einträgen hat jetzt zusätzliche Funktionen.

9. Beim drag&drop in das Keylink Fenster wird jetzt standardmäßig das Ziel
von Verknüpfungen hinzugefügt.

10. Das Keylink Icon wurde leicht abgeändert.

(16.02.2006)

1. Echter Skin-Support (Laden der Skins von Festplatte).

2. Zu Keylink werden 4 weitere Skins mitgeliefert.

3. Benutzerdefinierte Hintergrundbilder (jedoch nicht für die Skins MacOS1 und MacOS2).

4. Die Eigenschaften der Einträge wurden erweitert durch das Feld "Ausführen in".

5. Das Menü wurde neu strukturiert.

(9.9.2006)

1. Shellexecute-Befehle werden in einem extra Thread ausgeführt. Keylink reagiert daher auch dann noch, wenn der Shellexecute-Befehl auf sich warten lässt.

2. Ein völlig neues Feature ist die Navigation in Ordnern:
-Es ist möglich, sich in Keylink mit Pfeil-nach-rechts den Inhalt des Ordners anzeigen zu lassen, in dem sich das Ziel eines Eintrages befindet.
-Ferner ist es möglich, bei der Navigation in Ordnern copy, paste und cut Operationen auszuführen und es ist
-vollständiger Drag&Drop Support gegeben.
-Es ist auch möglich, auf Ordner wie die Netzwerkumgebung, den Arbeitsplatz und die Systemsteuerung zuzugreifen.

3. Alle Schriften in Keylink können auf Wunsch interpoliert werden.

4. Unterstützung der Sprache Englisch.

5. Erweiterter Installer.

6. Buttons haben Hover-Effekte.

7. Umbenennen von Einträgen möglich, indem entweder F2 gedrückt wird oder auf einen Eintrag zweimal hintereinander geklickt wird.

8. Kleinigkeiten wie z.B. ein neues Icon...

1. Höhere DPI-Werte werden unterstützt.

2. Warnung beim Löschen von Dateien

3. History für Executes und URLs

4. Weniger benötigter Hauptspeicher

5. Windows98-Unterstützung